über uns
Liebe Freunde des Dießener KurzFilmFestivals,

Wir freuen uns sehr, dass uns die Leitung des Diessener Kurzfilmfestival anvertraut wurde.

Viel ist passiert in den vergangenen 2 Jahren der Vorbereitungszeit. Aus ersten wilden Ideen hat sich immer mehr ein Festival geformt, das bestimmt etwas anders sein wird als die Vergangenen.

In dieser Zeit ist in der Welt viel passiert, vor dem wir die Augen nicht schließen können und wollen. Auch Diessen hat die Chance bekommen zu einer neuen Heimat für Menschen zu werden, die auf der Flucht sind vor Kieg und Vertreibung.

Für uns bietet das Medium Film die Möglichkeit über unsere eigenen Grenzen zu blicken. Es bietet die Möglichkei, sich mit „fremden“ Lebensrealitäten auseinanderzusetzen und in den Diskurs zu kommen.

Zum ersten Mal haben wir deswegen das Festival international ausgeschrieben und der Zulauf war beeindruckend. Gemeinsam mit der seit vielen Jahren bestehenden Jury haben wir die fast 400 eingereichte Filme gesichtet, haben diskutiert und sind eingetaucht in viele Länder Geschichten und Lebensweisen. Einige haben uns derart bewegt, dass wir nach einer Möglichkeit gesucht haben, den Protagonisten über das zeigen des Filmes hinaus zu helfen. So lag es schnell auf der Hand, die Gruppe von „Amnesty International“ mit ins Boot zu holen. Zum ersten Mal wird es dieses Jahr nun also den Preis von „Amnesty“ geben, für einen Film, der sich in ganz besonderer Weise mit den Menschenrechten auseinandersetzt. Zusätzlich gibt uns die Beteiligung von Amnesty die Möglichkeit sich weiter zu informieren.

Wir möchten diesen Filmen den Sprung von der Leinwand ins reale Leben ermöglichen, ein Bewußtsein schaffen und Möglichkeiten aufzeigen, sich zu engagieren.

Mit allen Filmen des diesjährigen Festivals, seien sie lustig, oder ergreifend, schräg oder beeindruckend wollen wir in der kulturellen Auseinandersetzung Grenzen öffnen, wo sie momentan geschlossen werden.

Viel Spaß mit dem Programm des 7. Diessener Kurzfilmfestivals 2016,

Ulrike Kreutzer und Nina Munker

Jury
Die Jury des Diessener Kurzfilmfestivals 2016

Seit Februar haben wir ca. 400 Filme aus aller Welt gesichtet, ausdiskutiert und schließlich zu diesem Programm zusammengefasst.

Viel Spaß!

jury-kurzfilmfestival-diessen_noah-cohen

Auf dem Foto:

unten von links: Sabine Mörler, Ulrike Kreutzer, Nina Munker, Noah Cohen

hinten von links: Jordi Arau, Katalin Fischer, Dora Hatam, Eckhard Moerler, Uschi Radai, Dietmar Müller